Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2007/08

... eine Runde weiter ...

"Eine Runde weiter" sind die Entlassschülerinnen und -schüler der Langeooger Inselschule und Schulleiterin Angelika Fischer blieb in ihrer Ansprache passend zur EM weiter im Bild der Fußballsprache: "Ihr habt ein gutes Spiel gemacht, mit Euren Arbeiten schöne Tore geschossen, doch die Schule war nur das Trainingslager." Die richtige Taktik und die Umsetzung der Trainingsleistungen müssen jetzt von Sarah Jungholt, Kim Wißmann, Philipp Janßen, Kevin Lueg Jörn Peters und Mirko Puls umgesetzt werden, um die Championsleague zu erreichen.

Im Zeitalter der Globalisierung müsse Bildung die Antwort auf die billigen Arbeitskräfte im Ausland sein, richtete sie einen Appell an die Politik.
Die Feier war gleichzeitig auch der Abschied für Lehrerin Nicole Twente, die nach 7 Jahren die Schule verlässt. Angelika Fischer nutzte die Gelegenheit, ihr für ihr Engagement zu danken.
Erstmals war Landrat Henning Schultz bei einer Entlassfeier der Inselschule dabei. Er erinnerte an die Geschichte des Erfinders Thomas Alva Edison, die zeige, dass es immer eine Chance gibt, etwas zu erreichen.
Bürgermeister Hans Janssen blickte nach vorne, als er anmerkte "Noten allein entscheiden nicht, was ihr jetzt daraus macht, ist wichtig." und wünschte den Schülern immer einen Menschen an der Seite, dem sie vertrauen können.
"Entlassen" - für Elternsprecher Olaf Hube ein schreckliches Wort. Er rief die Abgänger auf, mit ganzem Herzen an die neuen Aufgaben zu gehen, ohne loslassen könne man nicht neu beginnen.
Das Programm, das Schüler und Lehrer als Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe mit den Klassenlehrrern Gisela Tongers und Uwe Fiebig zusammengestellt hatten, barg noch manche Überraschung und Aufgabe für die Entlassschüler, die Klassen 5-8 HS hatten Zungenbrecher vorbereitet und die Jazz-Dance-AG forderte sie zum Tanzen auf. Auch die Vorführungen erhielten verdienten Applaus, Fritz der Dackel" wurde gesungen und getanzt von der Klasse 1+2 unter der Leitung von Susanne Philipp, die Klasse 7-8 RS begeisterte mit einem gerappten Puppentheater, das Orff-Orchester der Klasen 1-4 spielte wieder "Bumba, Bumba" und die Theater AG spielte diesmal "Elternsprechtag". Den Abschluss des Programms bildete die Band Ovary, die diesmal gleich zwei Zugaben geben musste. Nach einer kurzen Ansprache von Kim Wißmann ging die Feier dann nach dem unvermeidlichen Gruppenfoto auf der Treppe der Schule in der "Lila Pause" zu Ende.