Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2008/09

Chemie-Experimente in Oldenburg

Am Donnerstag fuhren 24 Schüler mit ihren Lehrerinnen Anja Börgmann, Gisela Tongers und Susanne Voss als Begleitung zur Uni Oldenburg. Dank der guten Beziehung von Anja Börgmann und Susanne Voss, die in Oldenburg ihre Aus- und Weiterbildung zum Chemielehrer absolvierten, konnten die Schüler ohne lange Wartezeiten einen der heiß begehrten Experimentiertage in Oldenburg erleben.

Nach langer Busfahrt und einer kleinen Stärkung am Zielort, ging es in gespannter Erwartung zu den Chemieräumen im Chemietrakt der Uni Oldenburg. Ausgestattet mit Schutzbrille und Laborkittel stand dem Forscherdrang nichts mehr im Wege. In Gruppen aufgeteilt in „Erde und Luft“, bekam jede Gruppe eine Chemikerin zur Seite gestellt, die die Schüler dazu animierten, Säuren und Laugen sichtbar zu machen. Mit Hilfe von Pipette und Rotkohlsaft wurden verschiedene Flüssigkeiten aus dem Haushalt in sauer, neutral oder laugig eingeteilt. Alle Ergebnisse wurden eifrig protokolliert. Nach einer kurzen Pause wurden die Gruppen getauscht. Mit der gleichen Begeisterung wurde das neue Thema (Kohlenstoffdioxid-Eigenschaften und Nachweis) angegangen. Die Wangen glühten und jeder war eifrig dabei, seine Versuche durchzuführen.
Im Gästebuch bedankten wir uns alle für den aufregenden und interessanten Tag. Zum Abschluss konnten wir erleben, wie Kerzenwachs bei großer Hitze sich selbst entzündet und was passiert, wenn man versucht mit Wasser zu löschen. Die Stichflamme war sehr beeindruckend! Draußen wurde noch eine „Rakete“ mit Brausewasser gezündet. Ein „knalliger“ Abschluss! Malte bedankte sich im Namen der 3. und 4. Klasse für den erlebnisreichen Tag. Wir bedanken uns für die gesponserte Busfahrt von den Lions-Herren Langeoog sowie für die tolle Vorbereitung und Durchführung aller Beteiligten der Uni Oldenburg.

STP61540.JPG STP61553.JPG
STP61588.JPG STP61596.JPG