Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2013/14

Ein Expertenvortrag für Inselschüler

Dipl.-Math. M. Schwalb erklärt Verschlüsselung am Computer

Am 29. Januar trafen sich die Schüler der Wahlpflichtkurse Informatik und weitere interessierte Schüler zu ungewohnter Zeit in der Aula. Hier vermittelte ihnen Diplom-Mathematiker Schwalb Einblicke in historische und aktuelle Verschlüsselungstechniken.

 

 

Die Verschlüsselung von Computerdaten und die zugehörigen Verfahren sind Bestandteil des neuen Kerncurriculums Informatik, das in einer Entwurfsfassung vorliegt und nach dem die Inselschule bereits ihren Unterricht ausrichtet. Durch die NSA-Affäre ist das Interesse der Schülerinnen und Schüler an einer sicheren Privatsphäre in der digitalen Welt zusätzlich gewachsen.

Herr Schwalb erklärte anfangs verschiedene historische Techniken wie die Verschlüsselung über eine Skytale und die Cäsar-Verschlüsselung. Anschaulich brachte er den Schülerinnen und Schülern den Unterschied zwischen symmetrischen und asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren nahe.

Anschließend führte er Schritt für Schritt vor, wie auch die Schülerinnen und Schüler Dateien auf dem heimischen Computer und ihre E-Mails verschlüsseln können und zeigte einen einfachen Weg, "starke" Passwörter zu erzeugen, denn, wie Herr Schwalb mehrfach betonte, es nützt die beste Verschlüsselung nichts, wenn das dazugehörige Passwort leicht erraten werden kann.

Der Dipl. Mathematiker Schwalb befasste sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Köln im Bereich Informatik u. a. auch mit Verschlüsselungsalgorithmen. Während seines Winterurlaubs auf Langeoog nahm er sich die Zeit, diesen Vortrag extra für die Inselschule vorzubereiten. Die Schülerinnen und Schüler dankten ihm mit gespannter Aufmerksamkeit und einem kleinen Langeoog-Präsent.

Foto: Kl@us Kremer, Langeoognews