Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2014/15

Für Informatik begeistern

„Hour of Code“ an der Inselschule

In der Woche vom 8.12. bis zum 14.12. fand weltweit die „Computer Science Education Week“ statt, eine Aktion der gemeinnützigen Initiative Code.org, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Interesse für Informatik bei Kindern und Jugendlichen zu wecken und dieses Fach den traditionellen naturwissenschaftlichen Fächern gleichzustellen. Schwerpunkt der Woche war die „Hour of Code“, bei der Lehrkräfte und außerschulische Partner aufgerufen waren, mit den Kindern und Jugendlichen eine Stunde lang zu programmieren.

 

Insgesamt nahmen weltweit mehr als 73 Millionen Schülerinnen und Schüler an dieser Aktionswoche teil. In Deutschland fanden 119 Veranstaltungen statt, eine davon in der Inselschule.

 


Aus einem breit gefächerten Angebot konnten die Kinder eine Aktivität auswählen und sich auf spielerische Weise mit den Grundkonzepten des Programmierens vertraut machen. Für die Jüngeren standen mehrere Angebote auch in deutscher Sprache und mit einem visuellen Editor zur Verfügung, bei denen die Befehle durch Symbolbilder ersetzt worden waren.

So halfen die Grundschüler einem kleinen Roboter, innerhalb eines Spielfeldes an bestimmte Punkte zu gelangen und dort das Licht anzuschalten. Die Größeren programmierten in einer Scratch-ähnlichen Umgebung, in der Befehlszeilen zu Blöcken verbunden wurden. Die Jugendlichen im Wahlpflichtkurs mussten dann ihre Java-Script-Befehle schon direkt in den Editor hinein tippen und machten erste Erfahrungen mit der manchmal mühsamen Fehlersuche, denn – jedes Semikolon zählt!

In dieser Woche entstanden eigene kleine Flappy-Bird Spiele, wurden Ritter durch gefährliche Labyrinthe geschickt und ritzten Eisprinzessinnen mit ihren Schlittschuhen wunderschöne Muster ins Eis. Vermittelt wurden dabei neben dem strukturierten Denken und Problemlösefähigkeiten der grundsätzliche Aufbau eines Programms, die Verwendung von Schleifen und Bedingungen sowie teilweise auch der Einsatz von Unterprogrammen.

Alle Kinder waren begeistert und arbeiteten in Zweierteams konzentriert an ihren Aufgaben. Hierbei wurden sowohl die Laptops als auch der Computerraum intensiv genutzt. Viele Schülerinnen und Schüler schrieben sich den Link zu der Aktionsseite auf und programmierten nach Schulende zuhause weiter.

hoc1.JPG hoc2.JPG
hoc3.JPG hoc4.JPG
hoc7.JPG hoc5.JPG