Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2014/15

Eifrige Biber werden belohnt

Urkunden für die Teilnahme am Informatik-Biber verliehen

Erneut wurden am Mittwoch in der Aula der Inselschule Urkunden verteilt. Der Informatikkurse um Christiane Schicke hatte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus 30 Nationen am Informatik-Biber teilgenommen, einem großen Informatik-Wettbewerb, an dem sich in Deutschland 217.506 Mädchen und Jungen, meist aus Gymnasien, beteiligten.

 

Neun Inselkinder erreichten dabei besondere Leistungsstufen, Henry und Niklas erreichten im Team die höchste Punktzahl und damit einen dritten Rang, Pascal und Marian erreichten ebenfalls die für den dritten Rang erforderliche Punktzahl. Eine Anerkennung erreichten Janina, Jörn, Lasse, Gregor und Mattis. Neben einer Urkunde erhielten die Schüler mit einer Platzierung einen Büchergutschein der Buchhandlung Krebs als Belohnung für ihren Eifer. 



Der Informatik-Biber ist ein Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13 und findet einmal jährlich im November statt. Ziel ist, das Interesse an Informatik durch spannende Aufgaben zu wecken, die keine Vorkenntnisse erfordern. Die Fragen zeigen jungen Menschen, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist und regen zur weiteren Beschäftigung mit Informatik an.


Die Organisatoren setzen sich für mehr Informatikunterricht in der Schule ein. Der Wettbewerb erfreut sich dabei zunehmender Beliebtheit: Über 200.000 Schülerinnen und Schülern haben an 1.175 Schulen im gesamten Bundesgebiet teilgenommen. Gefördert wird der Wettbewerb vom der Gesellschaft für Informatik, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Max-Planck-Institut für Informatik und dem Fraunhofer-Institut.

 

zur Webseite des Informatik-Bibers

 

Foto: Klaus Kremer

Text: Kremer, bearb. Schicke