Du bist hier: Inselschule Langeoog > Aktuelles > Schuljahr 2016/17

Obst und Rohkost? Mögen wir!

Fast 10 Jahre Schulobst auf Langeoog

Vitamine sind in der kalten Jahreszeit besonders wichtig, bei der Inselschule stehen sie aber ganzjährig schon seit Anfang 2007 auf dem Stundenplan, als der Lionsclub Gräfin Anna das gesunde Frühstück der Schülerinnen und Schüler mit frischem Obst unterstützte.

Frisches Obst und Gemüse gibt es inzwischen im Rahmen des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms in Niedersachsen jede Woche in Bio-Qualität und von regionalen Betrieben vom Panoramarestaurant Seekrug. Am Mittwoch übergab Michael Recktenwald Äpfel, Birnen, Mandarinen, Orangen, Kohlrabi und Möhren für die Schülerinnen und Schüler an Schulleiterin Angelika Fischer.

 

Das EU-Programm soll eine ausgewogene und gesundheitsfördernde Ernährung fördern, die für das Wachstum und für den Lernerfolg von Kindern unerlässlich ist. Schulen haben damit die Möglichkeit, ihren Schülerinnen und Schülern eine Extraportion Vitamine und Mineralstoffe anzubieten und ein positives Ernährungsverhalten im Schulalltag zu fördern. Begleitende pädagogische Maßnahmen im Rahmen einer modernen Ernährungs- und Verbraucherbildung im Unterricht können diesen Effekt noch verstärken.

 

Das Programm gibt es seit 2014, die Inselschule hatte sich nach den guten Erfahrungen der Initiativen auf der Insel beworben und war aufgenommen worden.

 

Text, Foto: Klaus Kremer, Langeoognews